Polyamorie und 24/7 - Ein unvereinbarer Gegensatz?

12.09.2020 13:00 - 14:00 | Mini Raum

Wir sprechen mit Dir darüber wie sich eine 24/7-Beziehung mit Polyamorie vereinbaren lässt.

Polyamorie ist eine romantische Identität die oftmals zum Wunsch führt mit verschiedenen Menschen verschiedene romantische Beziehungen einzugehen.

Wenn nun eine D/s Beziehung hinzukommt welche auch Elemente der Alltagskontrolle beinhaltet kann es hier zu Konflikten kommen. Muss der submissive Part den dominanten Part um Erlaubnis für ein Date bitten? Was ist wenn auf einmal zwei dominante Partner*innen da sind? Wie koordinieren sich diese? Ist mit dem D/s nicht irgendwie auch eine besondere Schutzpflicht für den submissiven Part verbunden, welcher mit Polybeziehungen in Konflikt geraten könnten?

Solche Fragen möchten wir im Workshop mit Dir diskutieren.

Präsentiert von:

bunt_lieben

Das bunt_lieben engagiert sich für die Vielfalt von Beziehungen.