Allgemeine Teilnahmebestimmungen

a) Anmeldung

Eine Anmel­dung gilt erst als bestä­tigt, wenn die Zah­lung gelei­stet und vom Ticket­ver­kauf bestä­tigt wur­de. Der Ver­ein SKC behält sich ein Veto­recht bei allen Anmel­dun­gen vor. Eben­falls behält sich der Ver­ein vor, vor­gän­gig Inter­views zu füh­ren.

b) Hausrecht

Die Orga ver­fügt über das Haus­recht auf dem gesam­ten Ver­an­stal­tungs­are­al. Nach Rück­spra­che mit dem Vor­stand kann gegen jeden Teil­neh­mer ein Haus­ver­bot aus­ge­spro­chen wer­den, ohne dass dar­aus Ersatz­an­sprü­che ent­ste­hen. Grün­de für das Haus­ver­bot kön­nen zum Bei­spiel Ver­let­zung der Haus­re­geln, unan­ge­brach­tes Ver­hal­ten, etc. sein. Die­se Auf­zäh­lung ist nicht abschlies­send und jeder Fall wird vor Ort indi­vi­du­ell beur­teilt.

c) Datenschutz

Alle Daten, wel­che bei der Anmel­dung auf­ge­nom­men wer­den, die­nen ein­zig dem Zweck der Iden­ti­fi­ka­ti­on vor Ort und der Zah­lungs­ab­wick­lung. Die Daten sind nur den Zustän­di­gen der Orga zugäng­lich und wer­den nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Die Daten wer­den bis zum Ende der Ver­an­stal­tung gespei­chert und danach gelöscht.

d)Aufzeichnungen Bild/Ton

Pho­to­gra­phi­en, Video- und Ton­auf­nah­men aller Art sind wäh­rend der kom­plet­ten Ver­an­stal­tung aus­drück­lich ver­bo­ten. Zuwi­der­hand­lung kann mit Haus­ver­bot bestraft wer­den.

e) Veranstaltungsdurchführung

Im Fal­le der Annul­lie­rung aus Grün­den, wel­che nicht im Hand­lungs­be­reich des SKC liegt, ist eine Rück­erstat­tung aus­ge­schlos­sen. Sagt der Ver­ein SKC die Ver­an­stal­tung bis sechs Mona­te vor Durch­füh­rungs­da­tum ab, so wer­den 80 % des Ticket­kauf­prei­ses zurück­er­stat­tet. Bei einer Absa­ge bis 3 Mona­te vor Durch­füh­rung zu 50 %. Es wer­den aus­schliess­lich die Ticket­kauf­prei­se bzw. Antei­le davon zurück­er­stat­tet, pri­va­te Aus­ga­ben wie Kosten für Anrei­se, etc. sind aus­ge­schlos­sen.

f) Versicherung

Der SKC ver­si­chert das Desi­de­ri­um mit einer Ver­an­stal­tungs­haft­pflicht­ver­si­che­rung. Bei absicht­lich oder fahr­läs­sig ent­stan­de­nen Schä­den wird auf den Ver­ur­sa­cher zurück­ge­grif­fen. Der Ver­ein SKC schliesst jeg­li­che wei­ter­füh­ren­de Haf­tung aus. Ver­si­che­rung ist Sache der Teil­neh­mer.